Wichtige Infos zu DL-InfoV

Am 18. Mai 2010, trat neue, umfassende Informationspflichten in Kraft, die für alle gelten, die in Deutschland oder im EU-Ausland Dienstleistungen erbringen.

Betroffen sind auch Einzelunternehmer und Freiberufler.

Wer den Informationspflichten nicht nachkommt, muss teuer Lehrgeld zahlen: Die Abmahnindustrie nutzt die Wissenslücke auf Seiten der Unternehmer bereits, um Unterlassungserklärungen im großen Stil zu versenden.

Außerdem können Bußgelder bis zu 1.000 Euro Höhe verhängt werden.

Präsentation von einem Anwalt: Hier finden Sie weitere Infos dazu
hier kommen Sie auf die Homepage vom Anwalt schauen Sie sich sein Impressum an


(C) 2008 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken